random
Keele - Gut und dir (VÖ 28.04.)
random
Love A - Nichts ist neu (VÖ 12.05.)
random
The Sewer Rats - Heartbreaks And Milkshakes (VÖ 31.03.)
random
Pascow - Lost Heimweh DVD + Fotobuch + 10''
random
Bitume - Aku LP
5
Keele - Gut und dir | The Sewer Rats - Heartbreaks And Milkshakes | Bitume - Aku | Pascow - Lost Heimweh

Gut und dir

Keele - Gut und dir

Gut und dir – ein ausgereiftes und spannungsreiches Debüt der ersten Rookie-Band aus Hamburg. Keele klingen hanseatisch ohne Hamburger Schule zu reanimieren, schreiben facettenreiche Songs ohne ihr Profil zu verwischen und kluge Texte ohne altklug zu kommen, stellen wichtige Fragen ohne Antworten zu diktieren und haben das Ganze in ein fettes Album gepackt, das so gar nicht nach Debüt klingen will.
Keele stellen ihr Album live vor:
28.04.17 Hamburg, Hafenklang (Releaseparty)
24.05.17 Oberhausen Druckluft
25.05.17 Köln, Tsunami
28.05.17 Berlin, Badehaus
15.06.17 Kiel, Schaubude
16.06.17 Flensburg, Volksbad
Präsentiert von Ox Fanzine/livegigs.de (weitere Termine werden in Kürze angekündigt)

Heartbreaks And Milkshakes (VÖ 31.03.)

SR H&M front_web

Das Trio scheint viel Methadones, Lillingtons und Queers gehört zu haben, während sie die Highways der US-Westküste beackerten, denn die Touren unter der kalifornischen Pop-Punk-Sonne schlagen sich deutlich im Sound nieder. Im Gegensatz zum Vorgänger Wild at Heart, auf dem noch ein billy-lastigerer Sound inklusive Kontrabass dominierte, hauen The Sewer Rats auf ihrem dritten Studioalbum auf dem Rickenbacker E-Bass und Gitarre in die Seiten. Die Haare sitzen immer noch à la Mike Ness anno 1994, aber jetzt stehen The Sewer Rats mit beiden Füßen fest auf dem Rollbrett. Die Songs klingen straighter nach Sommer und 90s, nach Skateboarding, Burritos, Tecate und San Diego. Und immer ein breites, glückliches Grinsen im Gesicht. Wie sollte es auch anders sein unter der Sonne Kaliforniens?

Live:
31.03.17 Köln, Underground (Releaseparty)
15.04.17 Oberndorf, Eastercross Festival
16.04.17 Wachenroth, Toxicity
21.04.17 Hamburg, Kleiner Donner
05.05.17 Aachen, Musikbunker
06.05.17 Düsseldorf, The Tube
13.05.17 Herne, Mad Drunken Monkey Fest
26.05.17 Hannover, Chez Heinz
27.05.17 Berlin, Wild At Heart
17.06.17 Hemer, Wispafestival
05.08.17 München, Free & Easy Festival

Aku

Bitume_aku_front_2400x2400_graustufe_300dpi

Bitume spielt auf ihrem 7. Album in einer speziellen akustischen Variante auf. 13 Songs, alle in einem Raum mit maximaler Puristik und minimaler Effekthascherei. Die Songauswahl bedient sich aus dem umfangreichem Repertoire der letzten Jahre und wird ergänzt durch neue Stücke. Wie klingt´s? Ungefähr so, als hätte sich ein Rockabilly Bassist mit einem Jazz-Pianisten und einem Punk Schlagzeuger getroffen, um dann den Sound mit dem ausgefallenen Klang einer türkischen Saz und einer Country-Gitarre zu ergänzen und dieses neue Klangbild mit melodiösem, mehrstimmigem Gesang und detailverliebten deutschen Texten weitab von jeder Plattitüde zu vervollständigen. Gesteuert vom Kontrabass geht das Ganze tanzbar in die große Welt der Straßenmusik mit Anleihen von Gegenschlag, Herzschmerz, kurzzeitiger Dramatik mit Rückkehr zur klassischen Beatmusik, Polka und Gypsy-Folk!

Live:
17.02.17 Köln, Museum (Aku)
25.02.17 Oldenburg, Flänsburch (AKU Releaseparty)
10.03.17 Zittau, Cafe Emil
11.03.17 Hannover, bei Chez Heinz
18.03.17 Bremen, Etage (Bitume Aku)
16.06.17 Nordenham, Fonsstock Festival (Bitume Aku)
15.07.17 Goldenstedt, Afdreiht un Buten Festival 
05.08.17 Porta Westfalica, Festival Kult (U&D)

Lost Heimweh

Boxset_Front_web

LOST HEIMWEH ist ein Film über die Geschichte und Herkunft der Band Pascow und über die Tour durch selbstverwaltete Clubs, die Pascow im Spätsommer/Herbst 2015 gespielt haben. Der Film erscheint ausschließlich in einem Box-Set mit folgenden Bestandteilen:
1. Film + Bonusmaterial und Streaming-Code
2. Vinyl 10“ Soundtrack + MP3 mit acht Pascow Songs, die von befreundeten Bands und Künstlern neu interpretiert und eingespielt wurden.
3. Fotobuch im Format 20,5 x 27,8 cm hat 120 Innenseiten aus Foto-optimiertem 150 Gramm Papier. Die Bilder sind alle in hochwertigem Vierfarbdruck. Alle Fotos von Andreas Langfeld und Kay Özdemir.
4. Jedem Box-Set liegt ein Metal Pin des Raben vom Cover des Albums „Diene der Party“ bei. Der Pin ist zweifarbig und 3,5 x 2 cm groß.

© 2012 Rookie Records