Komplex

Limitierte LP
Mit Komplex erscheint das mittlerweile sechste Studio-Album von Genepool und nie wird es langweilig mit dieser Band. Auch diesmal gibt es ein Stück Neuerfindung und trotzdem bleibt die Band ihrem Kern treu. Zu ihrer ganz einzigartigen Symbiose aus Wave und Post-Punk kommen auf Komplex anstatt des früheren doppelten Schlagzeugs jetzt Keyboards und anderes elektronisches Zubehör ins Spiel. Die zehn Stücke mit rund 40 Minuten Laufzeit hat Kurt Ebelhäuser gemischt und Andi Jung gemastert. Für den Digital-Vertrieb gibt es on top einen Bonus-Track. Außerdem kommt dieses Album als wahres Liebhaberstück heraus: Genau 300 Vinyl macht die Band ganz altmodisch in einen handgefertigten Cover. Die LP erscheint nummeriert und jede einzeln mit einem Kürzel versehen, damit der/die Hörer/in gleich weiß, wer von den sechs Bandmitgliedern genau dieses Cover bedruckt und beschriftet hat.

zum Rookie Shop

zum Flight13 Shop

Genepool

80s Wave-Punk aus dem BluNoise-Umfeld.

www.genepool-music.net

Spalter

lim. LP/CD (2011)
Genepool liefern mit “Spalter” ein absolutes Überraschungswerk ab. Zum einen hat das Songwriting eine nie gekannte Qualität erreicht, zum anderen schwingt sich Sänger Ian Spehr zu ganz großer Klasse auf. Zum richtigen Maß an Hysterie findet er eine neue Ruhe, Tiefe und Gelassenheit in seinen Texten über Aliens und das Ende der Welt, Geschichten zwischen Fakt und Fiktion.

zum Flight13 Shop

Lauf! Lauf!

LP / CD
Die blubox Mafia um Guido Lucas und Thilo Schenk präsentiert uns mit „Lauf! Lauf!“ ihren neuen Sound inklusive neuem Sänger. Ian Spehr, ehemals Kopf von Mink Stole, verleiht Genepool nicht nur mit seiner Stimme, sondern auch mit seinen Texten eine andere Tiefe. Mit 12 Songs, hymnisch hier, hypnotisch da, schnell, teils getrieben und brachial reißen Genepool in einer unaufgesetzten Eindringlichkeit Alles und Jeden mit. „Lauf! Lauf“ eben, der Titel ist Programm. Carsten Sandkämper formuliert es in seinen Liner Notes treffend: „Hier blitzen Devo durch die Ritzen, da Gang Of Four und im nächsten, lyrisch punktgelandeten Refrain klingen die Zeilen „Are we, are we, are we the maggots of the world“ wie die Post-Milleniums-Antwort auf das popkulturelle Selbstverständnis eines Neil Tennant und Pet Shop Boys Hymnen wie „It’s A Sin“ oder „Go West“.“. Außerdem leisten sich Genepool jetzt zwei Drummer, die fetten Luxus für die Ohren garantieren.

zum Flight13 Shop

© 2012 Rookie Records