Gut und dir

Debüt-Album der Hamburger Band Keele
Gut und dir markiert für Rookie eine besondere Premiere: Keele ist nicht nur die erste Band aus Hamburg, Keele ist auch der erste Neuzugang in 20 Label-Jahren, der aufgrund einer Bewerbung mit anschließendem Showcase aufs Label geholt wurde – ganz ohne Empfehlung aus dem Rookie-Umfeld. Was wir damit sagen wollen? Dass gleich beim ersten Hören die Nadel steckte. Keele klingen hanseatisch ohne Hamburger Schule zu reanimieren, schreiben facettenreiche Songs ohne ihr Profil zu verwischen und kluge Texte ohne altklug zu kommen, stellen wichtige Fragen ohne Antworten zu diktieren und haben das Ganze in ein fettes Album gepackt, das so gar nicht nach Debüt klingen will.
Gut und dir bringt elf Songs, die das Getriebensein einer Generation einfangen. Menschen irgendwo zwischen späten Zwanzigern und frühen Dreißigern, die sich in einem permanenten Wettbewerb unter Druck fühlen, vor einem Überangebot kapitulieren, weil sie nicht (mehr) wissen, wo und wozu sie stehen können und wollen und in diesem andauernden Flirren einer digitalisierten Begegnungsebene immerzu an der Oberfläche dümpeln.
Die erste Single Terminal vom Album Gut und dir erscheint am 17. Februar 2017 und hier könnt ihr das Video zu Terminal sehen:
Keele – Terminal (Video)

Keele stellen ihr Album live vor:
28.04.17 Hamburg, Hafenklang (Releaseparty)
24.05.17 Oberhausen Druckluft
25.05.17 Köln, Tsunami
26.05.17 Wiesbaden, Schlachthof (+ Love A)
27.05.17 Leipzig, Conne Island (+ Love A)
28.05.17 Berlin, Badehaus
15.06.17 Kiel, Schaubude
16.06.17 Flensburg, Volksbad
Präsentiert von Ox Fanzine/livegigs.de und Visions (weitere Termine werden in Kürze angekündigt)

Keele

Keele sind seit Sommer 2016 auf dem Label und Ende April 2017 werden wir ihr erstes Album veröffentlichen. Was macht Keele aus? Allem voran, zumindest für uns, dass sie in 20 Rookie-Jahren die erste Band sind, die ausschließlich aufgrund einer Bewerbung bei uns unter Vertrag genommen wurde. Ganz ohne Empfehlung anderer Labelbands oder nähere Bekanntschaft zu langjährigen Rookies. Ursprünglich aus einer norddeutschen Pampa sind Fabi (Gesang), Paddy (Gitarre), Alex (Gitarre), Fredi (Bass) und Malte (Schlagzeug) schon lange Freunde und machen nicht erst seit gestern zusammen Musik.
Musikalisch geprägt als myspace-Generation vom Sound der US-Hardcore/Punk/Emo-Szene, entdecken Keele später ihr Faible für deutsche Bands wie Tomte, Kettcar, Escapado, Captain Planet, Muff Potter oder Herrenmagazin, die sie bis heute inspirieren. Irgendwo zwischen Alternative und Punk arbeiten Keele an ihren Songs, wenn sie sich fürs Wochenende auf dem Land vergraben. Und wir wissen ja nichtt erst seit Rocko Schamoni, wie inspirierend die ländliche Tristesse sein kann. – Wir freuen uns über Keele und auf ihr Debüt.

Copyright Foto: Charles Engelken

© 2012 Rookie Records