Rock ‘n’ Rock ain’t a seasonal thing

farbige LP/Digipak CD
Fume: dt. Rauch, Qualm, Wut, schäumen – Die drei Jungs aus Göteburg machen mit ihrem rotzigen Garagen-Punk ihrem Namen alle Ehre! Genauso sehen das auch The Hives, die The Fume als Support-Act für ihre laufende Skandinavien-Tour persönlich ausgesucht haben. Das passt auch musikalisch wie die Faust aufs Auge! Wo die Hives eher den 60s huldigen, labt sich das Trio um Sänger und Songwriter Phillip Harrt lieber an den Trögen von Slade, Bowie, Bolan & Roxy Music. Oft leicht überzeichnet und verzerrt im Sound, das hat aber Punch und Drive, wie lange nicht mehr gehört. Freunde von den Eagles of Death Metal und Turbonegro werden The Fume lieben. Fragt man die Band selbst nach ihren Einflüssen, so lautet die Antwort: „We always play under the influence“. Ihr Sound ist spontan, roh, jung, dynamisch, ohrenbetäubend und exzessiv.

zum Rookie Shop

zum Flight13 Shop

Live:
09.05.15 Eckernförde, Haus Eck
11.05.15 Hamburg, Molotow
13.05.15 Essen, Panic Room
14.05.15 Köln, Tsunami Club
15.05.15 Pirmasens, Saalbau
16.05.15 Offenbach, Private Show

The Fume

The Fume sind eine dreiköpfige Punkband aus Gothenburg, Schweden. Die Band hat sich 2008 gegründet und setzt sich zusammen aus den drei jungen Punkern und Herzblutmusikern Filip Hartsner, als Sänger der Band, Pedro Insomni Neon am Bass und „The Lars“ an den Drums.

www.facebook.com/fumethe

Living For The Weekend

Limitierte 7″ Single
Hier gibt es zwei Mal Glam-Garage-Punkrock der Extraklasse von The Fume aus Götheburg, The Hives höchstpersönlich haben sie für die im Januar/Februar stattfindende Skandinavien-Tour eingeladen. Das passt auch musikalisch wie die Faust aufs Auge, wo die Hives eher den 60s huldigen und in ihren Sound einfließen lassen, labt sich das Trio um Sänger und Songwriter Phillip Harrt lieber an den Trögen von Slade, Bowie, Bolan & Roxy Music. Oft leicht überzeichnet und verzerrt im Sound, das hat aber einen Punch und Drive wie lange nicht mehr gehört. Und trotzdem einen hohen Mitsingfaktor, die Rock n Roll Party kann also steigen! Der Titeltrack stammt vom im Mai folgenden Album, die recht poppige Flip „Jesus Got Your Monkey“ ist ein exklusiver Track, den die Drei an einem Wochenende im heimischen Rill S Studio aufgenommen haben. Das Cover ist handgestempelt und die Auflage handnummeriert, limitiert auf 200 Stück, farbiges Vinyl!

zum Flight13 Shop

© 2012 Rookie Records